Aus QC-Copter

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bedienungsanleitung QuadroWizz


Einführung: Was ist QuadroWizz?

QuadroWizz Screenshot.png

QuadroWizz steht für "Quadro" und "Wizard". Ein Wizard ist in der Computerwelt ein Assistent. Hier handelt es sich um eine Software, die die Einstellungen aus der angeschlossenen QuadroControl darstellen und ändern kann. Dazu ist eine bidirektionale Kommunikation nötig. Im Idealfall wird sie hergestellt über QuadroUSB, andere serielle Adapter funktionieren auch. Was nicht funktioniert, sind Adapter, die Daten nur von der QC zum PC übertragen können, so wie sie früher für das interne Menü der Versionen 1.0 bis 2.1 verwendet wurden.

Außerdem ist es möglich, mit QuadroWizz Firmware auf die QuadroControl zu übertragen. Dazu benötigt man einen ATmega328P mit einem speziellen Bootloader. Je nach Hardwareversion (QCII/XS oder QC III) ist ein anderer Bootloader erforderlich.


Systemvoraussetzungen

Unterstützte Betriebssysteme:

  • Windows XP
  • Windows Vista
  • Windows 7

Damit QuadroWizz läuft, muss außerdem das .NET 4.0 Framework installiert sein.

Unterstützte Architekturen:

  • x86
  • x64
  • ia64

Hardwareanforderungen:

Empfohlen: Mindestens Pentium 1 GHz oder schneller mit mindestens 512 MB RAM

Minimaler Festplattenspeicher:

  • x86 – 850 MB
  • x64 – 2 GB

Benötigte QuadroControl Hardware:

  • QuadroControl II/XS oder QuadroControl III mit ATmega328P
  • QuadroUSB (oder anderer serieller Adapter mit TTL-Pegel)


3 einfache Schritte zur Konfiguration mit QuadroWizz

Schritt 1: Herunterladen und Entpacken

Nach dem Herunterladen des Software-/Firmwarepakets wird QuadroWizz in einen Ordner entpackt und ausgeführt.

Sy-hinweis.gif
Jedes Updatepaket für die QuadroControl (ab v3.0) enthält grundsätzlich die Firmware für die QuadroControl UND QuadroWizz. Jede Version von QuadroWizz ist für genau eine Version der QuadroControl gültig. Man kann also beispielsweise nicht die QuadroControl Firmware v3.0 mit QuadroWizz 3.1 verwenden!



Schritt 2: Verbindung zur QC herstellen

Zunächst verbindet man die QuadroControl über QuadroUSB mit dem PC. Dann klickt man auf (COM Port) "Suchen". In der Liste rechts daneben werden nun alle verfügbaren COM-Ports aufgeführt. Nun wählt man den COM Port von QuadroUSB aus, um die Verbindung herzustellen.

Sy-tipp.gif
Wenn man den COM-Port seines QuadroUSB nicht kennt, kann man den QuadroUSB zunächst abgezogen lassen, klickt dann auf "Suchen" und schaut sich dann die die Liste an. Dann steckt man QuadroUSB in einen freien USB-Anschluss und klickt erneut auf "Suchen". Der Port, der dann hinzugekommen ist, ist höchstwahrscheinlich der von QuadroUSB.



Schritt 3: Einstellungen vornehmen

Beim Verbindungsaufbau und immer dann, wenn man in QuadroWizz einen neuen Reiter öffnet, werden die aktuell auf der QuadroControl hinterlegten Einstellungen eingelesen - sofern eine QuadroControl verbunden ist.

Ist auf einer Seite alles korrekt eingestellt, müssen die Änderungen mit einem Klick auf den "Senden"-Button bestätigt werden. Damit werden die neuen Einstellungen zur QuadroControl geschickt!


Allgemeine Beschreibung der Oberfläche

QuadroWizz Screenshot.png

Versionsanzeige - Hier wird die aktuelle Versionsnummer der angeschlossenen Hard- und Software angezeigt. Ist dieses Feld grün hinterlegt, ist die Firmware zu QuadroWizz kompatibel.

Sy-tipp.gif
Falls die Version älter sein sollte, muss zunächst ein Update auf die aktuelle Firmware eingespielt werden. Ist die Version neuer, empfiehlt es sich, die neuere Version von QuadroWizz zu verwenden.


(COM Port) Suchen / auswählen - Mit dem Button "Suchen" wird die nebenstehende DropDown-Liste mit allen verfügbaren COM-Ports gefüllt. In der Liste ist der Anschluss, über den die QuadroControl verbunden wurde, auszuwählen.


Senden - Mit diesem Button überträgt man die Einstellungen zur QuadroControl. Er ist nur aktiv, wenn die QuadroControl korrekt erkannt wurde, die Versionsnummer der QuadroControl mit der von Quadrowizz übereinstimmt und wenn die QuadroControl nicht im Flugmodus ist.


Fernbedienung - In diesem Bereich wird der aktuelle Status aller Fernsteuerungskanäle angezeigt. Jeder Kanal hat einen Wertebereich von 0..199. Wird die Verbindung zwischen QuadroControl und QuadroWizz unterbrochen, friert diese Anzeige ein. Ebenso verhält es sich, wenn die Verbindung zur Fernsteuerung abreißt.


Akkuspannung - Hier wird die aktuelle Akkuspannung angezeigt. Reißt die Verbindung zur QuadroControl ab, friert diese Anzeige ein.


Wiki-Button - Dieser Button ist mit der jeweils dazugehörigen Wiki-Seite verlinkt. Sofern eine Internetverbindung besteht, hat man stets die aktuelle Hilfe zu jedem Reiter zur Verfügung.


Beschreibung der einzelnen Seiten

Klicke einfach auf den Reiter, über den du mehr erfahren möchtest:

QW Kopf.png
QW TabRotorenInaktiv.pngQW TabAkkuInaktiv.pngQW TabMotorenInaktiv.pngQW TabSensorenInaktiv.pngQW TabSettingsInaktiv.pngQW TabKanaeleInaktiv.pngQW TabOptionenInaktiv.pngQW TabDiagnoseInaktiv.pngQW TabFirmwareInaktiv.pngQW TabInfoInaktiv.png